Osom

Für den Wettbewerbsentwurf des neuen „Mixed-Use“ Gebäudes in der Koppenstraße Berlin-Ost wurde ein innovatives Nutzungskonzept mit passender moderner Architektur und eigenständigem Branding entwickelt. Aufstrebende Start-Ups wollen ihre Präsenz in Ost-Berlin ausbauen. Passend zum Architekturkonzept von Michelgroup entwickelte Atelier Masraty ein Naming sowie ein eigenständiges Branding, welches das Gebäude und seine Nutzung perfekt positionieren. Hand in Hand spiegelt der moderne Entwurf das einzigartige, gemischt genutzte Konzept in Form eines vertikalen Campus wieder. Arbeit und Leben werden miteinander verbunden. Das Designkonzept einer zentralen „Schlucht“ sorgt für maximalen Einfall von Tageslicht, um das Innere des Gebäudes zu beleuchten und zu energetisieren. Die Lebens- und Arbeitsqualität wird durch zusätzliche Annehmlichkeiten wie Dachgarten und Einzelhandel für den täglichen Bedarf gesteigert. Das Gesamtbild strahlt eine erfrischende, jugendliche Energie aus, die wirklich „Open Space Open Mind“ ausdrückt.